Programm der 1. Jahreshälfte 2015

Sonntag, 11. Januar 2015, 18 Uhr in der Stadthalle

NEUJAHRSKONZERT mit dem SWR Swing Fagottett

Beschwingt und heiter geht es in das Neue Jahr. Beim Neujahrskonzert erleben Sie mit dem Ensemble "SWR Swing Fagottett" gute Laune pur, gepaart mit reizvoller Darbietung auf höchstem musikalischen Niveau. Fagottisten im Viererpack sind schon eine Rarität, zumal mit einem höchst vergnüglichen Programm, das dem erstaunten und amüsierten Publikum ungewohnte Hörabenteuer beschert. Die hochkarätigen Musiker begeistern seit 1986 durch mitreißende Spielfreude, höchste Virtuosität und mit einer enormen Programmvielfalt von leichter Klassik über Swing bis zum Jazz.

Es gibt Originales und Originelles, vieles kennt man durchaus, und mancher Klassiker wird auch mal gegen den Strich gebürstet. Beosndere Farbtupfer scheinen auf, wenn sich die Fagottisten auch als Virtuosen am Klavier, Saxophon, E-Bass oder am Xylophon erweisen. Die amüsanten Moderationen von Wolfgang Milde machen die unverwechselbare Handschrift des SWR Swing Fagottetts komplett.

Für diesen Abend gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrsamt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 16,— / Mitglieder Euro 13,— / Schüler und Studenten Euro 8,— / Kinder unter 15 Jahren frei

 

Sonntag, 1. Februar 2015, 18 Uhr in der Stadthalle

ARMIDA QUARTETT

Jury und Zuhörer waren sich einig: Der erste Preis, Publikumspreis und weitere Sonderpreise gingen beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2012 an das Armida Quartett. Nach dem Gewinn des ARD-Wettbewerbs war das Armida Quartett sofort begehrter Gast u. a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, wo es mit der Jungen Norddeutschen Philharmonie auftrat, sowie beim Rheingau Musikfestival und dem Schleswig Holstein Musikfestival. Großes Interesse galt diesem jungen Spitzenensemble der Kammermusik bei seinem ersten Auftritt im Konzert der Kulturgemeinde Gernsbach im Herbst 2013. Bem erneuten Auftritt der mittlerweile sehr begehrten jungen Künstler werden dem Publikum nicht nur Perlen der Streichquartett-Literatur dargeboten, sondern es wird auch die Möglichkeit gegeben, den Weg eines jungen Ensembles ein wenig zu begleiten.

Für diesen Abend gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrsamt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 16,— / Mitglieder Euro 13,— / Schüler und Studenten Euro 8,— / Kinder unter 15 Jahren frei

 

Sonntag, 1. Februar 2015, 19 Uhr in der Stadthalle

Lesung des Gegenwartsautors BODO KIRCHHOFF aus seinem neuesten Roman "Verlangen und Melancholie"

Bodo Kirchhoff, wohnhaft in Frankfurt/M. und in Torris del Benaco am Gardasee, Empfänger zahlreicher literarischer Auszeichnungen und Preise, umkreist wie Marcel Proust in all seinen Romanen das Thema des Verlustes der Liebe. Hatte Kirchhoff schon in seinem von der Kritik und dem Publikum gefeierten vorletzten Roman "Die Liebe in groben Zügen" die Ehe und den Ehebruch als literarisches Dauerthema gestaltet, so geht es auch in seinem neuesten Roman m die Vergänglichkeit der Leidenschaft, den Schmerz des Abschieds und das Mysterium der Liebe, denn "Liebe ist unvermeidlich".

Eintritt Euro 12,— / Mitglieder Euro 10,— / Schüler und Studenten Euro 6,— / Kinder unter 15 Jahren frei

 

Sonntag, 26. April 2015, 18 Uhr in der Stadthalle

TRIO EX AEQUO

Dieses Ensemble ist mehr als die Summe seiner Teile. Die drei gleichrangigen, auf gleichem Niveau Musizierenden - ex aequo eben - fanden sich als Meister ihrer Instrumente, der Violine, des Violoncellos und des Klaviers 2008 zum Trio Ex Aequo zusammen. Ausgebildet in den Meisterklassen von Dresden, Berlin und Leipzig kann jeder der Künstler auf eine beeindruckende Karriere verweisen. Der Kammermusik zu dritt aber gilt nicht nur ihre Liebe, sie ist ihnen Profession. In der überaus reichen Trio-Landschaft setzen Matthias Wollong (Violine), Matthias Moosdorf (Violoncello) und Gerald Fauth (Klavier) neue Impulse. Mit Werken aus ihrem Repertoire von Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann bis hin zu Komponisten unserer Zeit, werden die Künstler die Besucher des Konzerts begeistern.

Für diesen Abend gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrsamt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 16,— / Mitglieder Euro 13,— / Schüler und Studenten Euro 8,— / Kinder unter 15 Jahren frei

 

Mittwoch, 6. Mai 2015, 19 Uhr in der Stadthalle

Vortrag von Dr. med. habil. RICHARD KLATT über "Mythen und Fakten in der Medizin"

In unserem Alltag haben sich zahlreiche Mythen breitgemacht. Sie werden zu Zwängen, denen sich Menschen im Namen der Gesundheit sinnlos unterwerfen und die ihre Lebensqualität einschränken. Dr. Richard Klatt, Baden-Badener Internist und Autor zahlreicher Bücher, u.a. "Lange leben mit Genuss" (auf Deutsch und Russisch), setzt sich mit diesen Zwängen auseinander. In seinem Vortrag fragt er zum Beispiel: Sind viele Vitamine und viel Flüssigkeit wirklich gesund? Welchen Ernährungsempfehlungen kann man noch vertrauen? Muss man etwas gegen Übersäuerung tun? Welchen Nutzen bringt Heilfasten? Rufen Hormone Krebs hervor? Müssen kranke Gelenke und kranke Herzen geschont werden? Was können wir von Homöopathie und fernöstlicher Medizin lernen? Das Ziel seines Vortrags: Bleiben Sie gelassen und vertrauen Sie der Vernunft!

Eintritt Euro 12,— / Mitglieder Euro 10,— / Schüler und Studenten Euro 6,— / Kinder unter 15 Jahren frei