Programm der 2. Jahreshälfte 2010

Sonntag, 10. Oktober 2010, 18 Uhr in der Stadthalle

ROSBAUD QUARTETT

Die in Gernsbach bereits bekannten und beliebten Streichersolisten des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg Christian Ostertag, Philipp Roy, Johannes Lüthy und Frank-Michael Guthmann konzertieren als Rosbaud Quartett mit einem klassischen Streichquartett-Konzert unter anderem mit Werken von Haydn und Brahms.

Für das Konzert gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrsamt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 13,— / Mitglieder Euro 10,— / Schüler und Studenten Euro 5,— / Kinder unter 15 frei

 

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18 Uhr in der Stadthalle

Lesung von Inge Jens

Inge Jens, Literaturwissenschaftlerin und Herausgeberin der Thomas-Mann-Tagebücher, die ‚Frau an seiner Seite“, an der Seite von Walter Jens, die auch gemeinsam mit ihrem Mann Bücher über Hedwig Pringsheim und Katja Mann verfasste, liest aus ihren bewegenden Erinnerungen den „Unvollständigen Erinnerungen“, die auch nicht die „Reise in die Nacht“ ihres demenzkranken Mannes aussparen.

Eintritt Euro 10,— / Mitglieder Euro 8,— / Schüler und Studenten Euro 4,— / Kinder unter 15 frei

 

Samstag, 13. November 2010, 18 Uhr in der Stadthalle

HERR STRAWINSKY HAT GESAGT...

Eine authentische Erfindung mit Hermann Beil (Rezitation) und Haruhi Tanaka (Klarinette)

Hermann Beil (Dramaturg des Berliner Ensembles) unternimmt mit seinem für die Salzburger Festspiele konzipierten Monolog den Versuch, Igor Strawinsky als „Künstler des ganzen Jahrhunderts“ zu skizzieren. Anhand von Zitaten und Texten Strawinskys und der musikalischen Umrahmung durch die Klarinettistin Haruhi Tanaka wird er in die Welt Strawinskys führen.

Für diesen Abend gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrs- amt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 13,— / Mitglieder Euro 10,— / Schüler und Studenten Euro 5,— / Kinder unter 15 frei

 

Sonntag, 14. November 2010, 18 Uhr in der Stadthalle

DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN

IGOR STRAWINSKY‘s „Die Geschichte vom Soldaten“ kommt in einer teil-szenischen Wiedergabe in der Regie von Hermann Beil mit dem MERLIN ENSEMBLE WIEN in der Besetzung mit Violine, Kontrabass, Klarinette, Fagott, Trompete, Posaune, Schlagzeug und einem Sprecher zur Aufführung.

Für das Konzert gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrsamt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 13,— / Mitglieder Euro 10,— / Schüler und Studenten Euro 5,— / Kinder unter 15 frei

 

Montag, 15. November 2010, 11 Uhr in der Stadthalle

SCHÜLERKONZERT: DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN

Das Konzert vom Vorabend mit Strawinskys „Die Geschichte vom Soldaten“ wird vom MERLIN ENSEMBLE WIEN als Schülerkonzert für die Gymnasien Gernsbach, Baden-Baden, Gaggenau und Rastatt wiederholt.

 

Sonntag, 19. Dezember 2010, 18 Uhr in der Stadthalle

WEIHNACHTSKONZERT mit dem MANNHEIMER BLECH (Leitung Erhard Wetz) und JOHANNES MICHEL (Orgel)

Weihnachtliche Klänge, dargeboten vom Organisten Johannes Michel auf der eigens für dieses Konzert in der Stadthalle Gernsbach aufgebauten Orgel und den 12 Bläsern des MANNHEIMER BLECH‘s unter der Leitung von Erhard Wetz werden die Konzertbesucher in adventliche Stimmung versetzen.

Für das Konzert gibt es einen Vorverkauf in den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach und im Verkehrsamt der Stadt zu ermäßigten Preisen.

Eintritt Euro 13,— / Mitglieder Euro 10,— / Schüler und Studenten Euro 5,— / Kinder unter 15 frei